5 Beliebte Spiele für den Kindergeburtstag

5 Beliebte Spiele für den Kindergeburtstag     Beim Kindergeburtstag sind es gerade die alten Spiele die Kindern besonders viel Freude machen. Auch wenn Eltern gerne mit den Kleinen in einen Zoo gehen oder gar in einen Vergnügungspark, so sind es häufig die einfachen Dinge, die Kindern gefallen. Dass die Eltern sich viel Zeit für sie nehmen spielt hierbei natürlich auch eine große Rolle.

Klassiker für den Geburtstag des Nachwuchses

Für kleine Kinder gibt es nicht Schöneres, als Dinge die sie neugierig machen. Wichtig ist dabei eine gute Vorbereitung der Spiele für den Kindergeburtstag. Zunächst einmal sind Alter des Geburtstagskindes und das der kleinen Gäste wichtig. Spiele sollten zwar leicht genug sein dass alle altersgerecht schnell begreifen, jedoch immer noch schwierig genug, dass sie eine Herausforderung darstellen. Nichts ist schlimmer auf dem Kindergeburtstag, als gelangweilte Gäste. Allerdings sollte man die Feier auch nicht überfrachten, alle sollten genug Zeit haben zum Ausruhen und für kreative eigene Spielideen.

Tipp: Denken Sie daran, dass ein paar Spielideen als Reserve zur Verfügung stehen falls ein Spiel von den Kindern nicht angenommen wird und schneller beendet ist als man dachte.

1. Topf schlagen

Richten Sie einen großen Topf + Deckel möglichst aus Blech, damit es auch schön laut wird. Dazu gehören unbedingt eine Augenbinde und ein Kochlöffel. Kaufen Sie kleine verpackte Süßigkeiten oder Präsente.

Spielbeginn: Unter den Topf legt man ein süßes Präsent oder ein liebevoll eingepacktes kleines Geschenk. Dem beginnenden Kind werden die Augen zugebunden. Mit verbundenen Augen wird es einige Male im Kreis gedreht. Nun versucht es mit schlagenden Bewegungen den Topf zu finden. Die anderen Kinder sollten sich nicht im Schlagkreis bewegen können aber Hilfestellungen geben. Sie dürfen heiß rufen wenn sich der Suchende auf den Topf zubewegt oder kalt wenn die Richtung falsch ist. Sobald das suchende Kind den Topf erreicht hat hört es dies am Geräusch und darf sich das unter dem Topf befindliche Geheimnis räubern.

2. Sackhüpfen

Das altbekannte Hüpfspiel lässt sich drinnen wie draußen spielen. Einige saubere Säcke genügen und schon kann es zur Ziellinie losgehen.

3.  Mehl zerschneiden

Wer den Schmutz nicht scheut, den dieses Spiel verursacht wird mit vielen Lachern bei den kleinen Gästen belohnt.

Spielbeginn: Häufen Sie einen Berg Mehl in einen Teller. Oben auf den Berg wird ein Zahnstocher eingesteckt. Der erste Spieler macht einen behutsamen Schnitt. Anschließend erhält der nächste das Messer und wiederholt den Vorgang. Sobald der Zahnstocher fällt muss der letzte Spieler den abgestürzten Zahnstocher mit dem Mund aus dem Mehl holen. Das mehlige Gesicht sorgt für einigen Spaß!

4. Blinde Kuh

Dies ist auch ein uralter Klassiker, mit verbundenen Augen muss ein Kind die anderen fangen. Wer gefangen wurde stellt sich außerhalb und sieht zu. Hinzufügen kann man die Regel, dass blind durch Tasten im Gesicht herausgefunden wird, wer gefangen wurde, auch dies sorgt für viel Spaß in der Runde.

5. Brezel fangen

Zur Essenszeit kann man den Beginn mit diesem Spiel aufpeppen. Die Salzbrezeln werden auf eine Schnur gereiht und so hoch gehängt, dass die Kinder gerade so herankommen. Sie müssen sich mit den Händen auf dem Rücken eine davon fangen.

Denken Sie daran, dass zum Ende der Geburtstagsfeier alle Kinder wieder zur Ruhe kommen damit die Heimfahrt nicht zu stressig wird.