Fahrradreisen mit Kindern auf die Pedale

Kinder lieben es sich fortzubewegen und zu sehen. Alles was sie lernen, wollen sie auch erleben. Pluspunkt für die Familie, denn was gibt es Schöneres als das Kind mit so einfachen Mitteln glücklich zu machen? Nichts! Und um das beizubehalten, gilt es, immer etwas Neues auszuprobieren. Urlaub mal anders… doch wie?

Vorteile bei Reisen mit dem Fahrrad

Mit Kindern auf den Pedalen und los geht´s. Ein Abenteuer beginnt für Klein und Groß. Schön wenn man Sport und Freizeit kombinieren kann. Fahrrad fahren ist sehr gesund und abgesehen davon auch noch sehr umweltfreundlich. Ein Urlaub mit Fahrrädern ist immer mit Spaß und Spontanität verbunden. Ein Picknick wird gemacht, ein spontaner kleiner Tauchgang im See oder das Beobachten der Natur erhellt den Tag. So eine Fahrradreise kann zur absoluten Entdeckungsreise werden, daher kommt es, dass immer mehr Gegenden kleine Fahrradwege durch Felder und Täler haben anbauen lassen. Vorteile sind ganz klar die Aktivitäten an der frischen Luft, die Auseinandersetzung mit der Natur und das gemeinsame Erlebnis.

Hotelurlaub oder Fahrradurlaub?

Ganz klar steht der Spaß an erster Stelle. Die Verbindung die entsteht wenn man zusammen nach dem Weg sucht oder gemeinsam das Essen für ein gesundes Picknick im Wald zusammenpackt oder der Natur mehr Aufmerksamkeit schenkt und Beeren sammelt oder Tiere beobachtet, dass sind Dinge die man im überteuerten und überfüllten Hotelurlaub nicht erlebet.

Kinder wollen lernen und erleben, sich ausprobieren und schöne Momente in Erinnerung behalten. Es macht ihnen Spaß sich draußen zu bewegen und es tut ihnen auch gut. Eine gelungene Abwechslung zur Schulbank und dem täglichen hin und her Fahren mit dem Bus oder der Bahn. Die Natur genießen und sie verstehen, frische Luft atmen und die Sonne spüren, dass sind die besten Voraussetzungen für einen schönen Familienurlaub.

Wichtig ist es, dem Kind den Unterschied zu erklären, zwischen Auto und dem Fahrrad, der frischen Luft und den Abgasen, der Ruhe und dem Stau. Egal wohin man fährt, man kann sich im Internet oder bei Tourist-Information erkundigen, welche Strecken am schönsten sind. Man kann mit dem Mountainbike holprige und etwas gefährliche Strecken wählen oder Familien- freundliche gemütliche. Das Auto mal stehen lassen und der Familie einen anderen Urlaub eröffnen. Auf die Pedale, fertig, Los….!