Märchen aus aller Welt

Nicht nur in Europa erzählt man den Kindern schon seit Jahrhunderten Märchen. In allen Teilen der Erde gibt es berühmte Geschichten, die man dem Nachwuchs seit mehr als hundert Jahren abends zum Einschlafen erzählt.

Ob Geschichten aus 1001 Nacht oder die Märchensammlung der Gebrüder Grimm, die wundersamen Märchengeschichten fesseln jedes Kind und oft wird eine der spannenden Storys zum Lieblingsmärchen, das man nicht oft genug lesen oder hören kann. „Die Faule Frau“ ist ein altes chinesisches Märchen, in dem eine Frau immer Ausreden hat um ihren alltäglichen Pflichten nicht nachzukommen. Das geht soweit, dass sie sogar verhungert, weil sie zu faul zum Essen ist. In Russland kennt man die Geschichte mit dem Namen „Der gerechte Müller“, die davon handelt wie ein einfacher Müller einen reichen Bürger genauso behandelt wie seine anderen Kunden. Aus Mexiko stammt die Geschichte „ Der Wein und der Teufel“, die jedem Trinker eine Lehre sein kann und in vielen Gegenden der Erde sind Märchen nicht nur Kindern vorbehalten, denn sie enthalten auch für Erwachsene eine wichtige Botschaft.

Jeder kennt aus seinen eigenen Kindertagen viele verschiedene Geschichten und oft steckt in den bunten und spannenden Märchen eine kleine, aber wichtige Botschaft. Kinder können diese Botschaft nicht direkt erkennen, doch sie nehmen die Handlung der Geschichte mit in ihren Alltag und integrieren so das Gehörte. Damit legen die Märchen aus aller Welt einen Grundstein in jedem Kind für das Verständnis anderen gegenüber. Sie lernen dass Menschen unterschiedlich handeln und trotzdem die gleichen Wünsche haben können.