München im Winter 2012 – die besten Plätze zum Schlittenfahren

München im Winter 2012 - die besten Plätze zum SchlittenfahrenWenn die ersten Schneeflocken im Winter auf die Erde rieseln, dann sind Kinder in der Regel kaum mehr zu halten. Nun heißt es, den Schlitten herauszuholen und die beste Rodelstrecke ausfindig zu machen. Während dies jedoch im nordischen Flachland ein eher unmögliches Unterfangen darstellt, ist es in den (Vor)Alpenregionen Deutschlands kein Problem. Fast allerorts gibt es dort Hügel oder Berge, auf denen man herrlich rodeln kann. Zudem ist in den bayerischen Alpen auch die Schneegarantie höher als in vielen anderen Bundesländern, sodass hier zumeist in jedem Jahr ausgiebig gerodelt werden kann.

Rodeln in München und im Münchener Umland

Obwohl München eine Großstadt ist, Garmisch-Partenkirchen, Zugspitze und Co. noch einige Kilometer entfernt liegen, so fehlt es ihr doch nicht an zahlreichen Plätzen, auf denen Groß und Klein im Winter Schlittenfahren können. Im Münchener Norden beispielsweise befindet sich der Fröttmaninger Berg. Gleich neben der Allianz Arena gelegen ist das Rodeln hier stets eine riesen Gaudi. Darüber hinaus gibt es Rodelmöglichkeiten in Untergiesingen, im Ostpark, im Pasinger Stadtpark, im Riemer Park, am Neuhofer Berg, auf der Theresienhöhe sowie auf dem Berg Michaelianger. Wem dies noch nicht ausreichend ist, bzw., wer diesbezüglich die Abwechslung in Sachen Rodeln liebt, der findet geeignete Rodelbahnen auch auf dem Olympiaberg, am Harlachinger Schlittenberg sowie in den Maximiliansanlagen. Die Maximiliansanlagen sind äußerst beliebt bei den Rodlern. Sie liegen oberhalb des Isarufers am Rande des Stadtteils Haidenhausen.

Neben den geeigneten Rodelplätzen bedarf es jedoch immer auch eines chicen und funktionalen Schlittens. Soll es ein herkömmliches Modell sein, so sollte darauf geachtet werden, dass die Kufen des Schlittens ordentlich gewachst sind, denn nur so rutscht dieser auch gut. Noch besser und mittlerweile auch wesentlich beliebter sind die Schlittenschalen (Bobs) aus Plastik oder Gummi. Mit diesen ist die Geschwindigkeit beim Rodeln deutlich höher und der Spaß entsprechend auch größer. Für kleine Kinder, die erstmals ohne die Eltern rodeln wollen, sind diese Schlitten jedoch eher nicht geeignet, da hier die Unfallgefahr zu groß ist. Im Wintershop des Anbieters Edingershops.de findet der Kunde eine große Auswahl.