Archiv der Kategorie: Schule und lernen

Jedes Kind kann rechnen lernen

Jedes Kind kann rechnen lernen„Mein Kind ist schlecht in Mathe.“ Diesen Satz hört man häufig, doch grundsätzlich kann jedes Kind rechnen lernen, wenn es motiviert an die Sache herangeht. Oft sorgen die trockenen und rein theoretischen Aufgaben dafür, dass der Nachwuchs gelangweilt vor dem Rechenblatt sitzt und sich nicht konzentrieren will. Dabei können Eltern viel tun, damit ihr Kind schnell mit den Grundrechenarten vertraut wird und Mathematik nicht zu einem bösen Gespenst mutiert, das in jedem Schuljahr aufs Neue für Schrecken sorgt.

Weiterlesen →

Wie funktioniert das tiptoi Konzept von Ravensburger?

Wie funktioniert das tiptoi Konzept von Ravensburger?Das tiptoi Konzept von Ravensburger beinhaltet einen elektronischen Stift, der den Kindern viele neue Möglichkeiten beim Lernen bietet. Er kann Geschichten vorlesen, Fragen und Rätsel stellen und die Kinder so zum selbstständigen Lernen animieren. Zum Konzept gehören außer dem Stift verschiedene Bücher, Spiele und auch der interaktiver Globus puzzleball.

Die Kinder aktivieren den Stift zuerst durch Tippen auf ein Startsymbol und dann können sie aus vier verschiedene Erlebnisebenen wählen:

Weiterlesen →

Spielend lernen im Internet – lustige Spiele für Kids

Spielend lernen im Internet - lustige Spiele für KidsKinder und Internet – das mag für einige Eltern noch nicht zusammenpassen, doch es gibt viele Seiten im Netz, die kindgerechte Spiele anbieten und der Umgang mit dem Computer gehört einfach zum Alltag. Lustige Spiele für Kids sorgen nicht nur dafür, dass die Kleinen erfahren, was die Großen so fasziniert, sondern sie sind auch wertvolle Hilfen, wenn es darum geht, Erfolge und Fehlschläge zu verarbeiten.

Lernspiele verpacken Wissen in bunten Farben

Welche Farbe hat eine Orange, wie sieht sie aufgeschnitten aus und wo werden Bananen geerntet? Diese Fragen können die Kinder von heute schon im Kindergarten beantworten, denn es gibt Spiele, die dieses Wissen vermitteln. Spaß haben steht für den Nachwuchs vor dem Monitor zwar an erster Stelle, doch sie können gleichzeitig ihr Allgemeinwissen vergrößern.  In den ersten Jahren in der Schule kommen dann komplexere Lernspiele dazu, bei denen Sätze vervollständigt werden müssen oder Früchte in zwei Körben gleichmäßig verteilt werden sollen. Die bunten Farben und die fröhlich wirkenden Figuren in den Games faszinieren Kinder sehr und ganz nebenbei lernen sie flüssiges Lesen oder die Grundrechenarten. Übungen für die Schule machen mit lustigen Spielen wesentlich mehr Spaß und im Netz finden Eltern verschiedene Games, die unterschiedliche Fähigkeiten trainieren.

Weiterlesen →

So verstehen Schüler schwierigen Lernstoff schneller

So verstehen Schüler schwierigen Lernstoff schnellerAus der eigenen Schulzeit weiß man, dass nicht jeder Unterrichtsstoff gleich schnell aufgenommen wurde. Dabei spielte das Thema, das erlernt werden sollte, eine wichtige Rolle. Entscheidend jedoch ist, dass man sich mit dem Thema auseinandersetzen muss, ob man will oder nicht. Nur wenn man sich Gedanken über die Art und Weise, wie man als Lehrer den Stoff und sei er noch so kompliziert den Kindern vermitteln kann, kann erreicht werden, dass ein Großteil der Klasse versteht, um was es dabei geht. Da jeder Schüler anders und auch anders Dinge begreift, kann man als Lehrer nur schwer auf jeden Einzelnen eingehen. Allerdings sollte das Thema so gestaltet werden, dass das Wesentliche vermittelt wird. Dies ist jedoch nicht so einfach, wie man sich es vorstellt. So muss man beispielsweise den Stoff nicht nur direkt, sondern teilweise ebenso sinnbildlich erklären, damit der Sinn verstanden werden kann.

Weiterlesen →

Lauflernschuhe für die ersten Schritte ihres Kindes

Lauflernschuhe für die ersten Schritte ihres KindesVon den meisten Kinderärzten wird inzwischen empfohlen, dass die Babys so lange wie möglich in Socken oder barfuß laufen. Laut neuesten Untersuchungen soll das Barfußlaufen dabei helfen, die Muskulatur des Fußes zu entwickeln und zu kräftigen. Trotzdem ist es nicht immer ratsam die Babys ohne Schuhe laufen zu lassen. Vor allem im Winter kann es ansonsten auf dem kalten Fußboden leicht zu Erkältungen oder Schlimmerem kommen. Ähnliches gilt natürlich auch wenn man mit dem Baby im Kinderwagen unterwegs ist. Wenn Babys ihre ersten Schritte schon machen können, hält es nicht mehr die ganze Zeit im Kinderwagen. Sie wollen laufen und ihre Welt auf eigenen Füßen erkunden. Und ganz sicher lässt sich in Socken oder Strumpfhosen auf dem rauen Asphalt nicht gut laufen.

Weiterlesen →

Sprachreisen speziell für Schulkinder

Sprachreisen speziell für SchulkinderDie beste Möglichkeit, eine fremde Sprache zu lernen, besteht darin, dorthin zu reisen, wo diese Sprache im Alltag gesprochen wird. Bewegt man sich in einer Umgebung, in der die Fremdsprache täglich und bei allen Gelegenheiten gesprochen wird, wird sie nicht lange eine Fremdsprache bleiben, da man außer im Schlaf ständig Neues dazulernt. Gleichzeitig lernt man die Kultur des Gastlandes kennen. Sprache und Kultur bilden eine Einheit und ergänzen sich gegenseitig. Man kann das Eine nicht ohne das Andere verstehen. Darum werden Sprachreisen für Schulkinder immer beliebter. Auch Freiberufler können durch einen Kredit für Selbständige die Reise für ihre Kinder finanzieren.

Weiterlesen →

Schulkinder Betreuung in einer Studie der IHK

Schulkinder Betreuung in einer Studie der IHKMan mag sich fragen, warum gerade die IHK eine Studie zur Schulkinder-Betreuung durchgeführt hat. So geschehen in der Region Stuttgart, für welche die in der baden-württembergischen Hauptstadt ansässige IHK kürzlich eine Untersuchung hinsichtlich der Flächendeckung und Qualität der Ganztagsbetreuung an Grundschulen anstellte. Der Grund dafür ist der dort herrschende zunehmende Fachkräftemangel, welcher sich wiederum dadurch erklärt, dass immer mehr Väter und Mütter ihre berufliche Tätigkeit für Industrieunternehmen entweder einschränken oder gar völlig einstellen müssen, wenn ihre Kinder schulpflichtig werden.

Weiterlesen →

Haben Kinder ein Recht auf Bildung?

Haben Kinder ein Recht auf Bildung?n Deutschland haben die Kinder ein Recht auf Bildung, wobei dieses damit gleich gesetzt wird, dass sie ein Recht auf Schule haben. Das ist zweifelsohne gegenüber manch anderem Land, beispielsweise in Afrika, ein hohes Gut. Aber die Bildung umfasst mehr als nur den nackten Schulunterricht. Auch gemeinsame Unternehmungen mit den Eltern oder den Großeltern, gemeinsame Ferienerlebnisse mit anderen Kindern, Museumsbesuche und Konzerte, Theater und Sportveranstaltungen gehören zur Bildung. Und hier gerät unsere reiche Gesellschaft immer mehr ins Hintertreffen. Einerseits haben Eltern die erfolgreicher Arbeit nachgehen wenig Zeit für ihre Kinder, andererseits haben Eltern, die keine Arbeit haben zu wenig Geld, um ihren Kindern in dieser Hinsicht etwas bieten zu können. Wenn Sportveranstaltungen oder Kino so teuer sind, dass sie sich viele nicht mehr leisten können, ist die Zweiklassengesellschaft ab der Kindheit vorprogrammiert. Hier sollte die Politik mehr als bisher geschehen gegensteuern. Gemeinsame Nachmittage der Schüler kleiner Klassen, wie sie früher üblich waren, tragen zum Verständnis untereinander mehr bei, als das gemeinsame Lernen.

Weiterlesen →

Für und mit Kindern kochen

Für und mit Kindern kochenAlle Kinder helfen gerne bei der Hausarbeit. Schon ganz kleine Mädchen und Jungen ahmen Vater und Mutter nach und wollen putzen, waschen und staubsaugen. Eltern sollten dies unbedingt fördern, da hier spielerisch eine Selbstständigkeit erworben werden kann, die immer sehr förderlich für das Kind sein wird. Natürlich ist es häufig so, dass die Kinder, wollen sie der Mutter denn bei der Hausarbeit helfen, die Dinge nicht so erledigen, wie die Mutter oder der Vater es tun. Aus diesem Grund lehnen viele Elternteile die Hilfe dann auch ab und werden lieber selbst tätig. Das ist verständlich, jedoch kann dies fatale Folgen haben. Das Kind wird sich zurückgesetzt und oft auch nicht wertvoll fühlen. Und des Weiteren wird es auch schon im Kleinkindalter erkennen, dass Vater oder Mutter ihm diese Aufgabe nicht zutrauen. Das Selbstbewusstsein wird entsprechend leiden.

Weiterlesen →

Ergonomische Stühle fürs Kinderzimmer

Ergonomische Stühle fürs Kinderzimmer

Kinder nehmen gern aktiv am Leben teil und jede Erwachsene kennt die Geschichte vom Zappel-Phillip, der nicht still sitzen wollte. Sie enthält einen wahren Kern, der auch heute noch nach rund 150 Jahren gültig ist. Beim Essen sitzen Kinder nur selten still und auch beim Malen oder Basteln in meist der ganze Körper in Bewegung. In normalen Sitzgelegenheiten, die für Erwachsene konzipiert wurden, fühlen Kinder sich oft nicht wohl. Ihre Bewegungsfreiheit ist eingeschränkt und sie lassen sich oft tief in die viel zu großen Sitzflächen einsinken. Die hohen Armelehnen der großen Stühle versperren den Kinderaugen die Sicht und oft versucht der Nachwuchs dann, sich schräg im Stuhl zu platzieren um den Überblick nicht zu verlieren. Das führt auch bei jungen Knochen zu Haltungsschäden unter denen sie auch noch als Erwachsene ein Leben lang leiden können.

Weiterlesen →