Kinderlieder zum Mitsingen

Kinderlieder gehören fest zum deutschen Liedgut

In der Schule wurden früher wie heute Lieder gesungen und der Musikunterricht ist Bestandteil des Schullehrplanes. Wissenschaftler wünschen sich noch viel mehr, dass mit den Kindern gesungen wird. Die Gesangsvereine suchen händeringend jungen Nachwuchs, weil in den Köpfen der Eltern und der Kinder leider noch nicht angekommen ist, dass Singen auch für die Konzentration und das Lernen förderlich ist.

Durch das aktive Singen werden die Gehirnzellen aktiviert und zudem werden Glückshormone ausgeschüttet. Innerhalb zahlreicher wissenschaftlicher Tests wurde dieses bereits belegt und Menschen die im Chor singen empfinden dies auch als wunderbar. Wer also nicht talentiert ist zum Solosänger, der kann im Rahmen einer Chorgemeinschaft trotzdem viele Freude und Kraft schöpfen zum Singen.

Damit Sie mit Ihren Kindern singen können haben wir Ihnen auf unseren Seiten, zusätzlich zu diesen Liedern hier, ein umfangreiches Repertoire zusammengestellt:

Es tönen die Lieder
Kanon zu 3 Stimmen – Volkslied

Es tönen die Lieder, der Frühling kehrt wieder,
Es spielet der Hirte auf seiner Schalmei:
La la la la la la la la-la la la la la la la la.

Kuckuck, Kuckuck ruft aus dem Wald
Text: Hoffmann von Fallersleben
Melodie: Volksweise aus Niederösterreich

Kuckuck, Kuckuck ruft aus dem Wald.
Lasset uns singen,
Tanzen und springen.
Frühling, Frühling
Wird es nun bald.

Kuckuck, Kuckuck lässt nicht sein Schrein.
Komm in die Felder,
Wiesen und Wälder.
Frühling, Frühling
Stelle dich ein.

Kuckuck, Kuckuck, trefflicher Held.
Was du gesungen,
Ist Dir gelungen.
Winter, Winter
Räume das Feld

Alle Vögel sind schon da
Text: Hoffmann von Fallersleben
Melodie: Schlesische Volksweise

Alle Vögel sind schon da, alle Vögel, alle!
Welche ein Singen, Musiziern,
Pfeifen, Zwitschern, Tiriliern!
Frühling will nun einmarschiern,
Kommt mit Sang und Schalle.

Wie sie alle lustig sind,
Flink und froh sich regen!
Amsel, Drossel, Fink und Star
Und die ganze Vogelschar
Wünschen uns ein frohes Jahr,
Lauter Heil und Segen.

Was sie uns verkünden nun,
Nehmen wir zu Herzen:
Wir auch wollen lustig sein,
Lustig wie die Vögelein,
Hier und dort, feldaus, feldein,
Singen, springen, scherzen.

Auf der Mauer, auf der Lauer
Text und Melodie: überliefert

Auf der Mauer, auf der Lauer sitzt ne kleine Wanze.
Auf der Mauer, auf der Lauer sitzt ne kleine Wanze.
Seht euch mal die Wanze an, wie die Wanze tanzen kann.
Auf der Mauer, auf der Lauer sitzt ne kleine Wanze.

Auf der Mauer, auf derLauer sitzt ne kleine Wanz.
Auf der Mauer, auf derLauer sitzt ne kleine Wanz.
Schau dir mal die Wanz an, wie die Wanz tanz kann.
Auf der Mauer, auf der Lauer, sitzt ne kleine Wanz.

In jeder weiteren Strophe wird ein Buchstabe bei “Wanz” und “tanz” weggelassen, bis nur noch ein “hm” übrig bleibt.

Drei Chinesen mit dem Kontrabass
Text und Melodie: Mündlich überliefert

Drei Chinesen mit dem Kontrabass
Saßen auf der Straße und erzählten sich was.
Da kam die Polizei: Ja was ist denn das?
Drei Chinesen mit dem Kontrabass.

Dra Chanasan mat dam Kantrabass
Saßan af dar Straßa and arzahltan sach was.
Da kam da Palaza: Ja was ast dann das?
Dra Chanasan mat dam Kantrabass.

Jede weitere Strophe mit einem neuen Vokal e, i, o, u
danach auch noch ä, ü, ö.

Guten Abend, gut Nacht
Text: aus “Des Knaben Wunderhorn”
Melodie: Johannes Brahms

Guten Abend, gut Nacht, mit Rosen bedacht,
Mit Nägelein besteckt, schlupf unter die Deck.
Morgen früh, wenn Gott will, wirst Du wieder geweckt.
Morgen früh, wenn Gott will, wirst Du wieder geweckt.

Guten Abend, gut Nacht, von Englein bewacht,
Die zeigen im Traum Dir Christkindleins Baum.
Schlaf nun selig und süß, schau im Traum ‘s Paradies.
Schlaf nun selig und süß, schau im Traum ‘s Paradies.