Kindergarten Lieder – Klassiker für Kids

Viele Kinder singen allein nicht gern, doch in der Gruppe wirkt die musikalische Erziehung spielerisch und hier entdecken die Kleinen schnell ihre Liebe zur Musik. Bekannte Kindergartenlieder wie „ABC, die Katze liegt im Schnee“ oder „Alle meine Entchen“ kennen die meisten Erwachsenen noch aus ihren eigenen Kindertagen und die eingängigen Texte animieren immer wieder zum Mitsingen. Auch „Auf der Mauer, auf der Lauer“ ist ein bekanntes Kinderlied, das man fast in jedem Kindergarten hören kann und „Backe, backe Kuchen“ bleibt einmal gehört, auf ewig ein Ohrwurm. Die Kinder kommen aus dem Kindergarten nach Hause und summen oder singen die erlernten Kinderlieder und die Erwachsenen können sofort mitsingen. Das fördert den Zusammenhalt in der Familie und die Kinder lernen, dass auch ihre Eltern einmal Kinder waren und sie selbst irgendwann erwachsen werden.

Kindergarten Lieder im Fokus der GEMA?

In den letzten Monaten wurde in den Medien immer wieder das Thema Kinderlieder in Verbindung mit der GEMA erörtert. Das Kopieren der Songtexte ohne Lizenz ist strafbar und viele Eltern und Kindergärten sind sehr verunsichert, was Kopien der Texte anbelangt. Das gemeinsame Singen der Kinderlieder unterliegt in keinem Fall einer Gebühr für die GEMA. Grundsätzlich müssen bei Veranstaltungen Gebühren entrichtet werden, wenn dort Liedgut zum Besten gegeben wird. Ein Kindergarten ist aber kein Veranstalter, denn auch wenn die Eltern zum dem Martinsfest eingeladen werden, so ist das keine Veranstaltung im engeren Sinne, mit der der Kindergarten Einnahmen erzielt. Völlig geklärt ist diese Angelegenheit noch immer nicht und sicherlich werden in den Medien bis zur endgültigen Klärung immer wieder neue und verwirrende Berichte auftauchen.