Spielzeug von Lego und Playmobil ist vielseitig

Eine gute Entscheidung, vor allem für Kleinkinder ab dem ersten Lebensjahr, sind allemal die Spielzeugfiguren mit dem passenden Zubehör von Playmobil oder Lego. Ganz wichtig ist bei allen Spielzeugen ist natürlich, dass eine gesundheitliche Gefährdung des Kindes nicht möglich ist – sei es durch Verschlucken, weil Teile abbrechen oder einfach, weil sie zu klein sind, oder auch durch giftige Weichmacher, wie man sie häufig in Plastikartikeln aus chinesischer beziehungsweise asiatischer Herstellung gefunden hat. Mit Playmobil und Lego ist diese Gefährdung ausgeschlossen. Die Legobausteine sind wohl vielen aus der eigenen Jugendzeit noch bekannt.

Lego und Playmobil – die Klassiker im Kinderzimmer

Playmobilfiguren fördern Kreativität und Fantasie. Das Spielzeug ist in einer klaren, eindeutigen Formgebung gehalten, auch die Farben sind deutlich und bestimmend. So wird es dem Kleinkind zum Beispiel ermöglicht, erste Zuordnungen auf die reale Umwelt zu beziehen. Ein Polizeiauto ist grün, auch die Uniformen der Polizisten. Was mit Wasser zu tun hat, ist blau, die Feuerwehr ist rot. Die Beweglichkeit der Figuren – Arme, Beine, Köpfe lassen sich drehen – sind sanfte Hinweise auf die Körperlichkeit des Menschen. Mit Playmobil lernt das Kind, Zusammenhänge zu begreifen. Zum Beispiel auf dem Bauernhof.

In der 1.2.3.-Serie des Herstellers kommt hier auch noch eine Computer-Komponente ins Spiel, die pädagogisch äußerst sinnvoll erscheint. Platziert man zum Beispiel die Kuh richtig auf der Weide, wird man von einem aufmunternden Satz einer elektronischen Stimme überrascht, Tiergeräusche ertönen. Das macht das Spielen mit den Figuren zwar kurzweiliger, engt nach Meinung von vielen Pädagogen aber auch den Spielfreiraum ein. Das vor allem aber ist der Fall bei anderen beliebten, modernen Spielfiguren, die der Fantasie zuwenig Spielraum lassen. Playmobil ist jedoch offensichtlich anders. Wie sich zeigt, können, über die elektronischen Audiofunktionen hinaus, schon mit wenigen Figuren Fantasiewelten entstehen, die nicht vorgegeben oder durch die Anwendung begrenzt sind.

Lego hat durch seine vielfältigen Möglichkeiten so viele Varianten, dass dies den Rahmen dieses Artikels sprengen würde.